• DFV-Präsident Herbert Dohrmann verwies auf die Dienstleistungen seines Verbands.
    DFV-Präsident Herbert Dohrmann verwies auf die Dienstleistungen seines Verbands. (Bild: jus)
  • Auf der Würzburger Festung Marienberg kamen rund 160 Delegierte zusammen.
    Auf der Würzburger Festung Marienberg kamen rund 160 Delegierte zusammen. (Bild: mm)
  • Zur Nord-Tagung reisten 120 Obermeister nach Hannover.
    Zur Nord-Tagung reisten 120 Obermeister nach Hannover. (Bild: jus)
  • Das Hannover Congress Centrum (HCC) im Stadtpark der niedersächsischen Landeshauptstadt.
    Das Hannover Congress Centrum (HCC) im Stadtpark der niedersächsischen Landeshauptstadt. (Bild: Birgit Winter / pixelio.de)
  • Vertreter aus Hessen und Schleswig-Holstein.
    Vertreter aus Hessen und Schleswig-Holstein. (Bild: jus)
  • DFV-Hauptgeschäftsführer Martin Fuchs.
    DFV-Hauptgeschäftsführer Martin Fuchs. (Bild: jus)
  • Blick in den blauen Saal im Hannoveraner Congress Center.
    Blick in den blauen Saal im Hannoveraner Congress Center. (Bild: jus)
  • Auch in Hannover gab es viel Diskussionsbedarf.
    Auch in Hannover gab es viel Diskussionsbedarf. (Bild: jus)
  • Präsident Herbert Dohrmann vom Deutschen Fleischer-Verband hat seine Kollegen durch die beiden Obermeister-Tagungen in Würzburg und Hannover geführt.
    Präsident Herbert Dohrmann vom Deutschen Fleischer-Verband hat seine Kollegen durch die beiden Obermeister-Tagungen in Würzburg und Hannover geführt. (Bild: jus)
  • Gespannte Aufmerksamkeit.
    Gespannte Aufmerksamkeit. (Bild: jus)
  • Vizepräsident Konrad Ammon moderierte lebensmittelrechtliche Fragen.
    Vizepräsident Konrad Ammon moderierte lebensmittelrechtliche Fragen. (Bild: jus)
  • Fachkompetent im Themenfeld EU-Gesetze, Lebensmittelhygiene, Lebensmittelrecht und vieles mehr (von links): Kirsten Diessner, Thomas Trettwer und Dr. Wolfgang Lutz.
    Fachkompetent im Themenfeld EU-Gesetze, Lebensmittelhygiene, Lebensmittelrecht und vieles mehr (von links): Kirsten Diessner, Thomas Trettwer und Dr. Wolfgang Lutz. (Bild: jus)
  • Die Festung Marienberg in Würzburg.
    Die Festung Marienberg in Würzburg. (Bild: Samuel G. / pixelio.de)
  • In Bezug auf die Rohstoffsicherung wollten sich die Teilnehmer in Würzburg auf kein einheitliches Anforderungsprofil festlegen.
    In Bezug auf die Rohstoffsicherung wollten sich die Teilnehmer in Würzburg auf kein einheitliches Anforderungsprofil festlegen. (Bild: mm)
  • Dr. Reinhard von Stoutz berichtete aus seinem Ressort Werbung und Öffentlichkeitsarbeit.
    Dr. Reinhard von Stoutz berichtete aus seinem Ressort Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. (Bild: jus)
  • Die in Würzburg versammelten Südverbände sprachen sich mit großer Mehrheit gegen eine Lehrzeitverkürzung aus.
    Die in Würzburg versammelten Südverbände sprachen sich mit großer Mehrheit gegen eine Lehrzeitverkürzung aus. (Bild: mm)
  • Mitte Februar trafen sich die Obermeister und andere Ehrenamtsträger des Fleischerhandwerks in Hannover und Würzburg zur 13. DFV-Obermeistertagung
    Mitte Februar trafen sich die Obermeister und andere Ehrenamtsträger des Fleischerhandwerks in Hannover und Würzburg zur 13. DFV-Obermeistertagung (Bild: jus)
  • Alicia Utrillas Anaya steuerte zu drei möglichen Szenarien zur Verkürzung der Ausbildungszeit bei.
    Alicia Utrillas Anaya steuerte zu drei möglichen Szenarien zur Verkürzung der Ausbildungszeit bei. (Bild: jus)
  • Obermeister Hans Georg Schneider von der Innung Waldeck-Frankberg möchte wissen, wo nach einer Verkürzung der Lehrzeit weitergeschult wird.
    Obermeister Hans Georg Schneider von der Innung Waldeck-Frankberg möchte wissen, wo nach einer Verkürzung der Lehrzeit weitergeschult wird. (Bild: jus)
  • Herbert Dohrmann führte durch die Obermeistertage.
    Herbert Dohrmann führte durch die Obermeistertage. (Bild: jus)
  • Die Beratung müsse sitzen und nicht von der Waage abgelesen werden, stellte Heinz Weber von der Innung Nordostmittelsachsen klar: „Abspecken ist gefährlich.“
    Die Beratung müsse sitzen und nicht von der Waage abgelesen werden, stellte Heinz Weber von der Innung Nordostmittelsachsen klar: „Abspecken ist gefährlich.“ (Bild: jus)
  • Teamsache: Ehren- und Hauptamt standen den Mitgliedern und Delegierten in Würzburg und Hannover Rede und Antwort.
    Teamsache: Ehren- und Hauptamt standen den Mitgliedern und Delegierten in Würzburg und Hannover Rede und Antwort. (Bild: jus)
  • Vertreter aus dem Landesverband Rheinland-Rheinhessen in Würzburg.
    Vertreter aus dem Landesverband Rheinland-Rheinhessen in Würzburg. (Bild: mm)