Ronja Schmidt

Kreativität und Beratung als Stärken

Dienstag, 13. März 2018
Themenseiten zu diesem Artikel:

Leistungswettbewerb


3.000 frischgebackene Berufsabsolventen im Handwerk nehmen jedes Jahr im Bundesgebiet an den Praktischen Leistungswettbewerben des Handwerks teil. Mitmachen dürfen aber nur diejenigen, die ihre Gesellenprüfung mit der Gesamtnote „gut“ oder „sehr gut“ absolvierten.

Oberfränkische Kammersiegerin bei den Fleischerei-Fachverkäufern wurde Ronja Schmidt aus dem Landkreis Kulmbach. Sie wurde in der Metzgerei Eisenhut in Mainleus und der dazugehörigen Filiale in Kulmbach (Landkeis Kulmbach) ausgebildet.

von Dagmar Dietrich

Wie wurden Sie durch Lehrbetrieb und Berufsschule bei der Wettbewerbsvorbereitung unterstützt?

Ronja Schmidt: Im Lehrbetrieb bereiteten mich meine Chefin Helga und mein Chef Dieter Eisenhut sowie die anderen Mitarbeiter auf die Prüfungen vor. Viel gelernt habe ich von ihnen unter anderem über die gesunde und geschmackvolle Zubereitung von Fleisch- und Wursterzeugnissen in der Metzgereiküche, über die Sortimentspräsentation in der Theke, Rezepturen und Sortenvielfalt. Besonderen Spaß machte mir der Umgang mit und die Beratung der Kunden. Meine Fachlehrer in der Berufsschule haben mir viel theoretisches und praktisches Wissen vermittelt. Dafür bin ich ihnen sehr dankbar.

Welche praktischen Arbeiten machten Ihnen besonders viel Freude?

Schmidt: Begeistern kann ich mich noch immer für die Aufgabe, Wurstplatten zusammenzustellen und sie kreativ zu garnieren. Meinen Erfolg im Leistungswettbewerb habe ich auch mit dieser Prüfungsaufgabe erzielt. Bewertet wurde auch die Gestaltung und Zusammenstellung von Häppchen für große Feste und Familienfeiern.

Was planen Sie künftig?

Schmidt: Nach meiner erfolgreichen Gesellenprüfung und dem Kammersieg werde ich weiter in meinem ehemaligen Ausbildungsbetrieb arbeiten und dort Berufserfahrung sammeln. Im Moment ist also noch alles offen.

Freuen sich Ihre Freunde mit Ihnen? Oder gibt es auch kritische Stimmen zu Ihrem Abschneiden?

Schmidt: Meine Freunde, Bekannten, Familie und Verwandten haben sich sehr über meinen Erfolg während der Prüfung und im Wettbewerb gefreut. Alle haben mir gratuliert, keiner äußerte etwas Negatives. Sie alle wünschten mir weiterhin viel Glück und Erfolg in dem Beruf.

Lesen Sie auch

+ „Mein Leben hat sich positiv verändert

„Ich möchte meinen Beruf perfekt beherrschen“

+ „Man sieht, was man gemeinsam schafft

+ „Für mich der Traumberuf“

Das könnte Sie auch interessieren
stats