Bundesleistungswettbewerb Die Finalisten für Koblenz

Freitag, 14. November 2014
Foto: wi

Als Konkurrenten treten demnächst die besten Nachwuchskräfte aus dem aktuellen Prüfungsjahrgang auf: in Koblenz bei der Endrunde der Leistungswettbewerbe 2014.
Dazu sind 23 Teilnehmer angemeldet.

Eine Fleischerin und zwölf Fleischer sowie zehn Fachverkäuferinnen gehen beim Finale an den Start. Allen Anwärtern auf das Siegertreppchen wünscht die afz viel Glück.

Die deutschen Meisterschaften bilden den Abschluss des dreistufigen Leistungsvergleichs, bei dem sich die Kandidaten jeweils für eine nächste Runde qualifizieren.

Die Innungsbesten eines Jahrgangs treffen auf der unteren Stufe beim Wettbewerb in ihrem Kammerbezirk aufeinander. Die Kammerbesten qualifizieren sich für den Landeswettbewerb, die zweite Stufe. In der dritten Runde liefern sich die Landessieger ein fachlich geprägtes Duell, diesmal am 17. und 18. November in Koblenz.

Für die auf dieser Seite vorgestellte Berufsgruppe Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk Fleischerei endet dort allerdings der Wettkampfmarathon, während den beiden Besten aus der Gesellengruppe sogar ein weiteres Ticket winkt, für den internationalen Leistungswettbewerb.

Die Finalisten 2014

Bayern:
Maria Geißler, Hermann Eberle

Baden-Württemberg:
Svenja Spitzmüller, Ingo Baumeister

Berlin:
Vanessa Rost, Kevin Kalex

Brandenburg:
Linda Heide

Hamburg:
Marvin-Frederik Martens

Hessen:
Jaqueline Seeger, Alexander Hornung

Mecklenburg-Vorpommern:
Monique Sempert

Niedersachsen:
Philipp Kilian

Nordrhein-Westfalen:
Maria Theresa Stenmans, Pascal Mahlberg

Rheinland-Pfalz:
Gaby Born, Jannic Bayer

Saarland:
Conny Junker, Jan Sattler

Sachsen:
Mareen Engelmann, Markus Kretschmann

Sachsen-Anhalt:
Daniel Zimmer

Schleswig-Holstein:
Anna Steffen

Thüringen:
Michael Goike
Das könnte Sie auch interessieren
stats