Datenschutz Den Viren ein Schnippchen schlagen

Freitag, 03. Juli 2015
Kriminalhauptkommissar Armin Knorr.
Foto: buc
Kriminalhauptkommissar Armin Knorr.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Armin Knorr Datenschutz


Beim Klick auf einen grellroten Button wartet keine supergünstige Krankenversicherung für Selbstständige, sondern ein selbstladender Computervirus. Kurz nach der Bekanntgabe der Betriebsferien auf der Homepage steigen Einbrecher ins Firmengebäude ein. Das sind nur zwei von zig Beispielen, welche Gefahren für Unternehmer durch das Internet lauern. Kriminalhauptkommissar Armin Knorr (Ansbach) rät deshalb: „Sparsamkeit“ beim Preisgeben persönlicher wie betrieblicher Daten walten lassen – und neben dem Computer immer auch „das Hirn einschalten“.
Der Experte des Polizeipräsidiums Mittelfranken warnte als Gastreferent der Unternehmer Frauen im Handwerk (UFH) davor, freiwillig im Internet

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats