Digitalkonferenz Wie Metzger im Web punkten

Montag, 07. Mai 2018
Moderatorin Katie Gallus mit Metzgermeister und Fleischsommelier Steffen Schütze (Mitte) und Michi Kasper.
Foto: re:publica
Moderatorin Katie Gallus mit Metzgermeister und Fleischsommelier Steffen Schütze (Mitte) und Michi Kasper.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Steffen Schütze


Zur re:publica fand erstmals eine "Digital Food"-Session statt: Mit dabei der Freisinger Meister Steffen Schütze von der Fleischerei Hack.
Im Rahmen der re:publica in Berlin fand erstmals die Fachkonferenz "Digital Food" in Kooperation mit der dfv Mediengruppe - in der auch fleischwirtschaft.de erscheint - statt. Die hochkarätigen Sprecher stellten unter anderem innovative Konzepte, gelungenes Social Media-Marketing und neue Wege im Delivery Business vor. Durch die Veranstaltung im Deutschen Technikmuseum führten Moderatorin Katie Gallus und foodservice-Redakteur Markus Roman.

Restaurants ohne Gästebereich

Paul Gebhardt sprach über seine Firma Guru Collective, die in Berlin, aber seit neuestem auch in anderen Städten, etwa Barcelona, sogenannte Ghost Restaurants betreibt. Diese haben keinen Gastbereich und produzieren ausschließlich für den Delivery-Verkauf. Durch entsprechende Küchenausstattung können an einem Standort verschiedene Konzepte ihre Gerichte produzieren, etwa Pizza, Burritos oder Burger. Verkauft werden diese dann unter unterschiedlichen Marken. Als Vorteil führte Gebhardt unter anderem die schnellere Produktion und damit Auslieferung sowie die höhere Qualität der Produkte durch Spezialisierung an.

Provokatives Marketing zur Azubi-Suche

Ein gelungenes Beispiel für effizientes, kostengünstiges Marketing in den sozialen Medien präsentierten Steffen Schütze (Inhaber Metzgerei Hack) und Michi Kasper (Kasper Communication) aus Freising. Mit frechen und leicht provokativen Posts auf Facebook - unter anderem für die Fachkräfte-Suche - erreichten sie bundesweite Aufmerksamkeit in sozialen und traditionellen Medien. Auch, wie sie mit den auftretenden Shitstorms umgingen, beschrieben die beiden in ihrem Vortrag.

Der Beitrag ist zuerst erschienen auf food-service.de, der Schwesterplattform von fleischwirtschaft.de. Mehr Informationen zur Konferenz und eine Bildergalerie zur Veranstaltung finden Sie hier.
Das könnte Sie auch interessieren
stats