Fleischforum 2020 Zwei Tage für die Zukunft

Mittwoch, 06. Januar 2016
Foto: KErn

Das Cluster Ernährung und der Fleischerverband Bayern laden am 26. und 27. Januar 2016 zum Fleischforum 2020 nach Augsburg ein. Die Vorträge und Workshops befassen sich mit den Fragestellungen der Metzgerei von heute und morgen.

Das Fleischerhandwerk ist einem starken Wettbewerb ausgesetzt. Neben dem Druck durch Discounter und Supermärkte haben sich zudem die Bedürfnisse der Kunden geändert. Die zunehmende Anzahl an verschiedenen Ernährungsstilen reicht von rein preisorientierten Verbrauchern über Veganer bis hin zu bestens informierten Fleischgourmets. Hier den Überblick zu behalten und zu erkennen, welche Entwicklung entscheidende Auswirkungen auf das eigene Unternehmen hat, ist nicht leicht. Zur Orientierung bietet nun das Cluster Ernährung am Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) das Fleischforum 2020 in Augsburg an. Die zwei Tage sind mit Fachvorträgen und Praxisworkshops gefüllt.

Am ersten Tag geht es um Fleischmythen und Legenden, er steht ganz im Zeichen des guten Geschmacks. So liefert beispielsweise der Ernährungsexperte Dr. Nicolai Worm mit seinem Vortrag „Gesunde Ernährung mit Fleisch“ Verkaufsargumente für Fleischer. Prof. Thomas Vilgis vom Max-Planck-Institut für Polymerforschung an der Uni Mainz macht Vorschläge zum Foodpairing mit Fleischwaren, also ungewöhnlichen Kombinationen, vielleicht „Schokolade mit Speck?“. Ein Grillworkshop rundet den ersten Tag ab: Ribeye, Brisket, Flank – des Grillers wahre Freu(n)de“ mit Stefan Ulbricht vom Fleischerverband Bayern. Gemeinsam werden die Spezialitäten dann verkostet.

ENNOVATION = Ernährung + Innovation

Ennovation ist eine Kombination aus den beiden Wörtern „Innovation“ und „Ernährung“. Die Innovationsreihe des Clusters Ernährung stärkt gemeinsam mit Verbänden, Universitäten, Hochschulen und weiteren Kooperationspartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft das bayerische Ernährungshandwerk. Unterstützt werden dabei Unternehmen und Betriebe, um zielgerichtet relevante und zukunftsfördernde Innovationen zu identifizieren und umzusetzen.
Am zweiten Tag gehen die Teilnehmer neue Wege und erfahren Wissenswertes zu neuen Produkten. Unter anderem gibt Robin Ehrhardt vom Cluster Ernährung in dem Infoworkshop „Wirt sucht Metzger“ Tipps zu Internetplattformen. afz-Autor Fritz Gempel befasst sich mit der optimalen Sortimentsauswahl und Thekengestaltung, und Metzgermeister Michael Moser stellt die provokante Frage: „Fleischlose Alternative in der Metzgerei, braucht‘s das?“ Beim gemeinsamen Essen bleibt Zeit für den Austausch mit Kollegen.

Fleischforum 2020: Das Forum ist Teil der Reihe „Ennovation“ des KErn. Es findet statt beim Fleischerverband Bayern, Bildungszentrum des Fleischerhandwerks, Proviantbachstr. 5, 86153 Augsburg. Anmeldeschluss ist der 22. Januar 2016. Die Teilnahmegebühr beträgt 369 Euro, für Innungsmitglieder 295 Euro (25 Prozent Preisvorteil).

Weblink: Fleischforum 2020

Das könnte Sie auch interessieren
stats