Internationaler Leistungswettbewerb Schweizer sichern sich den Sieg

Samstag, 20. Mai 2017
Der Franzose Tony Carville (Mitte) ist Sieger des IWF. Auf Platz zwei folgt Tanja Knechtle (2.v.r.) aus der Schweiz. Den dritten Rang belegt Wiebe Merkus aus den Niederlanden (2.v.l.).
Foto: Dominik Pfeifer/photofactory.cc
Der Franzose Tony Carville (Mitte) ist Sieger des IWF. Auf Platz zwei folgt Tanja Knechtle (2.v.r.) aus der Schweiz. Den dritten Rang belegt Wiebe Merkus aus den Niederlanden (2.v.l.).
Themenseiten zu diesem Artikel:

Leistungswettbewerb Fleischerjugend


Der Franzose Tony Carville ist Sieger des Internationalen Wettbewerbs der Fleischerjugend (IWF) im österreichischen Imst. Tanja Knechtle und Manuela Riedweg verteidigen den Titel für die Schweiz.
Tony Carville aus Frankreich ist Sieger des Internationalen Wettbewerbs der Fleischerjugend (IWF) im österreichischen Imst. Auf Platz zwei folgt Tanja Knechtle aus der Schweiz. Den dritten Rang belegt Wiebe Merkus aus den Niederlanden. Gemeinsam erreichten Tanja Knechtle und Manuela Riedweg in der Mannschaftswertung die höchste Punktzahl und verteidigten somit den Titel für die Schweiz zum dritten Mal in Folge.

In sechs Disziplinen demonstrierten die zwölf Nachwuchstalente aus Österreich, England, Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz handwerkliches Können und kunstfertige Kreativität. IMV-Präsident Jean-Marie Oswald (links) sowie Österreichs Bundesinnungsmeister Willibald Mandl (rechts) gratulierten.
Das könnte Sie auch interessieren
stats