Fleischerhandwerk Mitgliederschwund erfordert Konzentration

Dienstag, 01. März 2016
 Mit einem Handschlag besiegelten die oberfränkischen Obermeister den Zusammenschluss bereits symbolisch.
Foto: dd
Mit einem Handschlag besiegelten die oberfränkischen Obermeister den Zusammenschluss bereits symbolisch.

Die acht derzeit eigenständigen oberfränkischen Fleischerinnungen planen schon ab dem diesem Jahr zu kooperieren, enger zusammenzuarbeiten und an einem Strang zu ziehen. Während ihrer Bezirkstagung beschlossen die Obermeister jetzt, dafür in den kommenden Monaten bei ihren Mitgliedern zu werben und dann die notwendige Organisation in Gang zu setzten.
Plausible Gründe für das engere Zusammenrücken gab es bei den Vertretern des Fleischerhandwerks ausreichend. Thomas Köhn, Obmann f

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats