Fleischverband Bayern Isar führt unruhiges Fahrwasser

Donnerstag, 11. Mai 2017
Geschlossene Reihen bei den Handwerksspitzen auf Bayern- und Bundesebene (von links): Werner Braun, Herbert Dohrmann, Hans Peter Wollseifer und Konrad Ammon jun.
Foto: si
Geschlossene Reihen bei den Handwerksspitzen auf Bayern- und Bundesebene (von links): Werner Braun, Herbert Dohrmann, Hans Peter Wollseifer und Konrad Ammon jun.

Der diesjährige Verbandstag der Bayern war überschattet vom Austrittsbeschluss der Innung Allgäu und den damit verbundenen Anschuldigungen vermeintlicher Missstände und Intransparenz im Fleischerverband Bayern. Ein Austritt schwächt die Gemeinschaft, darin waren sich alle Akteure und Referenten in München einig.
Insbesondere Landesinnungsmeister Konrad Ammon jun. schmerzt die Entscheidung der Allgäuer, den Landesverband zu verlassen. Auch die Innung Nords

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats