Mehrwertsteuer Dehoga fordert Gleichbehandlung

Donnerstag, 29. Dezember 2016
Dehoga-Präsident Guido Zöllick.
Foto: DEHOGA Bundesverband
Dehoga-Präsident Guido Zöllick.

Zubereitete Speisen sollen künftig unabhängig vom Ort des Verzehrs steuerlich gleich behandelt werden, fordert der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband. Präsident Guido Zöllick plädiert dafür, dass Restaurants wie auch Essenslieferanten aus dem Einzelhandel einen niedrigeren Mehrwertsteuersatz zahlen.
Gastronomen haben eine steuerliche Gleichbehandlung von Restaurants mit Essenslieferanten aus dem Einzelhandel gefordert. Für die aufwendig betri

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats