Mindestlohn Erleichterungen in Sicht

Mittwoch, 01. Juli 2015
Foto: Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Nach massiven Beschwerden aus Wirtschaft und Politik hat sich Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles nun bereit erklärt, die Dokumentationspflichten zum Mindestlohn zu lockern. Die SPD-Politikerin kündigte an, dass die neue Gehaltsgrenze, bis zu der die lästigen Pflichten gelten, in bestimmten Fällen auf 2.000 Euro sinkt. Bislang liegt sie bei 2.958 Euro.
Die neue Grenze greift allerdings nur dann, wenn der Lohn bereits in den vergangenen zwölf Monaten 2.000 Euro brutto betragen habe und das Ar

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats