Tiergesundheit Schweinepest alarmiert die Länder

Montag, 02. Oktober 2017
Wildschweine schleppen die Afrikanische Schweinepest in die Europäische Union ein.
Foto: Richy / pixelio.de
Wildschweine schleppen die Afrikanische Schweinepest in die Europäische Union ein.

Agrarministerkonferenz fordert intensivere Vorkehrungen gegen Einschleppung der Seuche - Prävention und Krisenmanagement verbessern - Bestehende Maßnahmen überprüfen - Bund und Länder wollen gemeinsame Übungen zur Vorbereitung auf den Krisenfall durchführen - Wildschweinebestände drastisch dezimieren.
Die Länder wollen die Vorkehrungen gegen eine Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) intensivieren. Auf ihrer Herbstkonferenz vergang

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats