Tierseuchen Neue Vorschriften zur Bekämpfung

Donnerstag, 17. März 2016
Das Europa-Parlament in Straßburg.
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Das Europa-Parlament in Straßburg.

Das Europa-Parlament hat sein Plazet für neue Maßnahmen zur Verhinderung und Bekämpfung von Tierseuchen wie der Afrikanischen Schweinepest (ASP) oder der Geflügelpest gegeben. Das Hohe Haus verabschiedete eine politische Einigung mit Rat und Europäischer Kommission, die bereits im Juni 2015 erreicht worden war.
Gemeinsam mit den Partnerinstitutionen legt das Hohe Haus besonderes Gewicht auf die Vorbeugung ansteckender Tierkrankheiten, die teilweise auch auf d

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats