EU-Schlachtrindermärkte Abermals Aufschläge für Kühe

Montag, 29. Mai 2017
Weidende Charolais auf dem Hofgut Rehbachtal in Mittelhessen.
Foto: jus
Weidende Charolais auf dem Hofgut Rehbachtal in Mittelhessen.

Die EU-Schlachtrindernotierungen an den repräsentativen Märkten der Europäischen Union haben sich Anfang der zweiten Maihälfte uneinheitlich entwickelt.
Während sich Altkühe im Vorwochenvergleich weiter verteuerten, erhielten die Jungbullenpreise einen Dämpfer. Männliche Jungtiere d

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats