EU-Schlachtrindermärkte Anstieg der Kuhpreise setzt sich fort

Dienstag, 18. April 2017
Foto: jus

Schlachtkühe haben sich Anfang April an den repräsentativen Märkten der Europäischen Union im Schnitt weiter verteuert. Auch die Färsenpreise zogen leicht an, während männliche Jungtiere etwas schwächer tendierten.
Für Altkühe der Handelsklasse O3 meldete die EU-Kommission in der Woche zum 9. April im gewogenen Mittel der Mitgliedstaaten ein s

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats