EU-Schlachtrindermärkte Kühe haben Nase vorn

Sonntag, 07. Januar 2018
Die Notierungen für Altkühe stiegen Ende Dezember.
Foto: Pixabay
Die Notierungen für Altkühe stiegen Ende Dezember.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Notierung


An den repräsentativen Märkten für Schlachtrinder in der Europäischen Union hat sich in den letzten beiden Wochen des Jahres 2017, zumindest preislich, nicht viel bewegt. Nur im Segment der Altkühe kam es zu einer spürbaren Entwicklung.
Tiere der Handelsklasse O3 wurden in der Woche zum 31. Dezember im EU-Schnitt um 2,64 Euro oder 0,9 Prozent teurer gehandelt als z

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats