EU-Schlachtrindermärkte Kuhpreise steigen spürbar

Montag, 24. April 2017
 Weidende Kühe auf dem Ahornboden.
Foto: jus
Weidende Kühe auf dem Ahornboden.

Vermarkter von Schlachtkühen konnten sich in der Woche zum 16. April in den meisten der bedeutenden Erzeugerländern der Europäischen Union über spürbare Aufschläge freuen.
Im gewogenen Schnitt der Mitgliedstaaten stieg der Preis für Tiere der Handelsklasse O3 saisonal um 3,47 Euro oder 1,2 Prozent auf

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats