EU-Schlachtrindermärkte Notierungen für Jungbullen fallen

Samstag, 01. Juli 2017
Jungbullen in Weidehaltung in La Loge-aux-Chèvres.
Foto: jus
Jungbullen in Weidehaltung in La Loge-aux-Chèvres.

Die Durchschnittsnotierungen für Schlachtrinder an den repräsentativen Märkten der Europäischen Union haben sich in der Woche zum 25. Juni je nach Qualität in unterschiedliche Richtungen entwickelt.
Jungbullen der Handelsklasse R3 wurden im EU-Schnitt 1,82 Euro oder 0,5 Prozent günstiger abgerechnet als in der Vorwoche, und zwa

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats