EU-Schlachtrindermärkte Preise bewegen sich kaum

Dienstag, 10. Oktober 2017
Rinder der Rasse Uckermärker in Weidehaltung.
Foto: Block House
Rinder der Rasse Uckermärker in Weidehaltung.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Notierung


Die Notierungen für Schlachtrinder an den repräsentativen Märkten der Europäischen Union haben sich zum Monatsanfang im Schnitt kaum verändert. Männliche Jungtiere tendierten etwas fester, während sich die Erlöse von Färsen und Altkühen nur knapp behaupten konnten.
Jungbullen der Handelsklasse R3 wurden in der Woche zum 1. Oktober 2017 im Mittel der meldenden Mitgliedstaaten 0,62 Euro oder 0,2

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats