EU-Schlachtschweinemärkte Schwacher Fleischmarkt bremst Notierung

Sonntag, 14. Mai 2017
Foto: uk
Themenseiten zu diesem Artikel:

Notierung


Schlachtschweineangebot in Deutschland weiter gut gefragt - Absatz von Grillfleisch gerät wegen ungünstiger Witterungsverhältnisse ins Stocken - VEZG-Preis bleibt mit 1,76 Euro unverändert - Stabile Schweinenotierungen auch in Spanien und Österreich - Danish Crown und belgische Schlachtbetriebe zahlen den Mästern mehr Geld.
Das keinesfalls zu große Schlachtschweineangebot ist in Deutschland auch in der vergangenen Woche gut nachgefragt worden. Für einen Preisan

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats