Fleischproduktion 2,1 Prozent weniger Schlachtungen

Mittwoch, 09. August 2017
 Die Fleischproduktion in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2017 um 2,1 Prozent gesunken.
Foto: jus
Die Fleischproduktion in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2017 um 2,1 Prozent gesunken.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Fleischproduktion Destatis Fleischerzeugung


In den ersten sechs Monaten 2017 produzierten die gewerblichen Schlachtbetriebe Deutschlands 4,0 Mio. Tonnen Fleisch. Das teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) jetzt mit. Die Fleischerzeugung nahm demnach im Vergleich zum ersten Halbjahr 2016 um rund 85.900 Tonnen oder 2,1 Prozent ab.
Die aus gewerblichen Schlachtungen erzeugte Menge an Schweinefleisch war im ersten Halbjahr 2017 mit 2,7 Mio. Tonnen um 61.300 Tonnen oder 2,2 Prozent

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats