Lebendpreise in Bayern Notierungen für Schweine und Bullen

Donnerstag, 20. April 2017
Foto: jus
Themenseiten zu diesem Artikel:

Notierung Lebendpreis


Die Preise für Schlachtschweine und Jungbullen bleiben nach Ostern im Pausenmodus
An den bayerischen Schlachtvieh- und Fleischmärkten verbleiben die Notierungen auf hohem Niveau. Landesweit kommt es trotz einer Verringerung der

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats