Lebendpreise in Bayern Notierungen für Schweine und Bullen

Donnerstag, 27. Juli 2017
Foto: uk
Themenseiten zu diesem Artikel:

Notierung Lebendpreis Bayern Schlachtschweinepreis


Der Schlachtschweinepreis steht auch in Bayern weiter unter Druck. Die Notierung bleibt zum dritten Mal auf dem Vorwocheniveau. Die Bullenpreise behaupten sich weiterhin und ziehen leicht an.
Der Absatz von Schweinefleisch stockt im Freistaat. Gleichzeitig nimmt das Angebot an Schlachtschweinen auch zwischen Spessart und Karwendel ab. In de

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats