Notierungen unter Druck VEZG korrigiert Vereinigungspreis

Donnerstag, 11. Januar 2018
Die Leitnotierung der VEZG gibt weiter nach. Ein großes Angebot an Lebendschweinen und ein schleppender Fleischabsatz sorgen für fallende Schweinepreise.
Foto: jus
Die Leitnotierung der VEZG gibt weiter nach. Ein großes Angebot an Lebendschweinen und ein schleppender Fleischabsatz sorgen für fallende Schweinepreise.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Notierung


Die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) beugt sich dem Druck der Großschlachtereien. In Bayern geben die Lebendpreise nach.
Ein großes Angebot an Lebendschweinen und ein schleppender Fleischabsatz sorgen für fallende Schweinepreise. Die Vereinigung der Erzeugerge

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats