Regionale Produkte Heimatgefühle heiß und kalt

Donnerstag, 25. Mai 2017
Herzhafter Genuss: Graupen- und Semmelwurst wird häufig als warme Mahlzeit mit Sauerkraut und Kartoffeln serviert.
Foto: buc
Herzhafter Genuss: Graupen- und Semmelwurst wird häufig als warme Mahlzeit mit Sauerkraut und Kartoffeln serviert.

Als „Ethno Food“ gelten meist Nahrungsmittel und Speisen aus exotischen, fernen Ländern. Es geht aber auch näher: Polnische Bezeichnungen wie „Kaszanka“ und „Bulczanka“ lassen gebürtigen Schlesiern das Wasser im Mund zusammenlaufen.
Metzgermeister Romuald Hoinka aus Nürnberg schafft es, ehemaligen Landsleuten mit seiner Graupen-Blutwurst oder seiner Semmel-Blutwurst kulinaris

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats