Schlachtvieh- und Fleischmärkte Filets reichen kaum aus

Dienstag, 01. Dezember 2015
Im Vorfeld der Feiertage sind Edelteile vom Schwein und vom Rind besonders gefragt.
Foto: si
Im Vorfeld der Feiertage sind Edelteile vom Schwein und vom Rind besonders gefragt.

Nach zuletzt eher schwierigen Wochen am Fleischmarkt liefern die näher rückenden Feiertage inzwischen erste Impulse. So wird etwa am Schlachtschweinemarkt von einer mindestens ausgeglichenen Situation gesprochen und auch die Jungbullenpreise haben sich stabilisiert.
Schlachtschweinemarkt dreht sich Nachdem sich der Schlachtschweinemarkt zuletzt langsam gedreht hat, ist von dem Preisdruck der vergangenen Wochen

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats