Schlachtvieh- und Fleischmärkte Im Sommer fehlt es an Impulsen

Dienstag, 01. August 2017
Im Sommer fehlt es an Impulsen
Foto: Simone Hainz / pixelio.de
Im Sommer fehlt es an Impulsen

Am Schlachtschweinemarkt gestaltet sich die Nachfrage relativ schwach und impulslos. Aufgrund des eher rückläufigen Angebotes werden stabile Preise erwartet. Bei den Schlachtrindern bestimmen die geringen Angebotszahlen den Markt und führen zu anziehenden Preisen.
von Mechthild CloppenburgDie inländische Fleischnachfrage und damit auch das Kaufinteresse an Schlachtschweinen fallen aktuell relativ gering aus

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats