Schlachtvieh- und Fleischmärkte Notierungen im Aufwind

Dienstag, 31. Mai 2016
Foto: si
Themenseiten zu diesem Artikel:

Fleischmarkt Notierung


Nachdem Schlachtschweine bereits in den vergangenen Wochen stetig teurer gehandelt wurden, ziehen nun auch die Preise für Ferkel und Rindern an. Insbesondere Kühe sind dabei vielerorts gesucht und häufig nur in knapp bedarfsdeckenden Mengen vorhanden.
Schlachtschweineangebot nicht immer bedarfsdeckendSelbst nach dem deutlichen Anstieg der Notierungen für Schlachtschweine in der vergangene

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats