Schlachtvieh- und Fleischmärkte Preise auf stabilem Kurs

Dienstag, 24. Oktober 2017
Der Fleischhandel hat sich spürbar belebt.
Foto: w.r.wagner/pixelio.de
Der Fleischhandel hat sich spürbar belebt.

Über fast alle Bereiche agieren die Schlachtunternehmen auf relativ hohem Niveau. Der Rindermarkt wird von stabilen Erzeugerpreisen für männliche und weibliche Schlachtrinder bestimmt. Auch am Schweinemarkt dominieren stabile Preistendenzen.
von Matthias Kohlmüller Nach einem Rückgang des empfohlenen Vereinigungspreises für Schlachtschweine um 20 Cent je Kilogramm innerhalb

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats