Burgergrills Hans im Glück erzielt sattes Plus

Freitag, 02. Februar 2018
Das Münchner Burgerkonzept Hans im Glück ist aktuell mit 52 Burgergrills am Markt.
Foto: Hans im Glück
Das Münchner Burgerkonzept Hans im Glück ist aktuell mit 52 Burgergrills am Markt.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Burgergrill Gastronomiekonzept Gastronomie


Für das vergangene Jahr zieht die Burgerkette Hans im Glück eine erfolgreiche Bilanz: Im Geschäftsjahr 2017 lag der Gruppennettoumsatz bei 102,4 Mio. Euro, was ein sattes Plus von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr ausmacht.
 Das Wachstum sei in erster Linie auf die konsequente Weiterentwicklung des Konzepts sowie die neu dazugewonnenen Standorte in Paderborn, Starnberg, Bochum, Pforzheim, Hamburg, Wiesbaden und Ingolstadt zurückzuführen, berichtet das Münchner Unternehmen.

Einen Meilenstein feierte Hans im Glück 2017 zudem mit dem Markteintritt in Asien, wo vergangenen Dezember der erste Burgergrill in Singapur eröffnete. „Wir sind sehr gut aufgestellt und fiebern den Neueröffnungen in 2018 entgegen“, so Thomas Hirschberger, Gründer und Inhaber der Hans im Glück Franchise GmbH. Bis Jahresende 2018 soll das Franchisekonzept von heute 52 auf dann circa 70 Standorte wachsen.

Das Unternehmen

Die Hans im Glück Franchise GmbH ist ein Unternehmen der Systemgastronomie mit Hauptsitz in München. Seit 2010 aktiv, ist das Franchisesystem derzeit international mit 52 Burgergrills am Markt.
Das könnte Sie auch interessieren
stats