Dry-Aged Inbegriff von edlem Fleisch

Freitag, 16. September 2016
Ein Prunkstück ist die Reifekammer im Laden der Krefelder Fleischerei Hauser. Der Fleischtresor beansprucht eine Grundfläche von stattlichen 6,5 qm. Das mit einer beleuchteten Salzwand hinterlegte Einrichtungselement ist ein unübersehbares Zeichen, mit dem die Inhaberfamilie ihre Fleischkompetenz unterstreicht. Und diese beschränkt sich keineswegs auf das unter idealen Bedingungen gereifte Rindfleisch, sondern strahlt auf das gesamte übrige Frische-Sortiment ab.
Foto: Schrutka-Peukert
Ein Prunkstück ist die Reifekammer im Laden der Krefelder Fleischerei Hauser. Der Fleischtresor beansprucht eine Grundfläche von stattlichen 6,5 qm. Das mit einer beleuchteten Salzwand hinterlegte Einrichtungselement ist ein unübersehbares Zeichen, mit dem die Inhaberfamilie ihre Fleischkompetenz unterstreicht. Und diese beschränkt sich keineswegs auf das unter idealen Bedingungen gereifte Rindfleisch, sondern strahlt auf das gesamte übrige Frische-Sortiment ab.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Trockenreifung


Die Fleischer reaktivieren die beim Rindfleisch früher übliche, traditionelle Methode der Trockenreifung – allerdings nicht wie einst im Kühlhaus verborgen, sondern deutlich sichtbar im Laden.
Eine durchweg positive Bilanz aus zwei Jahren Erfahrung zieht Martin Hauser jun.. So lange verfügt das Krefelder Fachgeschäft seit seinem Ko

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats