Feinschmecker Top 500 Flottes Marketing mit Emotionen

Freitag, 09. Januar 2015
Foto: Ralf und Petra Geydan-Gnamm. Foto: Geydan-Gnamm

„Diese Metzgerei gehört zu den Besten in Deutschland“ steht auf den Urkunden, die das Magazin „Der Feinschmecker“ im vergangenen November an 500, quer über die Republik verteilte Fleischereien verschickte. Und die Empfänger machten die erfreuliche Nachricht umgehend publik: per Aushang im Laden, via Facebook oder Homepage.
Bei jeder dieser Bekanntmachungen schwingt der Stolz mit, zu den Top-Einkaufsadressen 2015 zu zählen. Am deutlichsten wird das bei den Firmenseiten auf Facebook, wo es auf kurze und knackige Botschaften ankommt. Petra und Ralf Gnamm beschränken sich auf die Aussage „Work hard, have fun... Wir sagen ‚Danke‘ unserem tollen Team!“ Dazu haben die Inhaber der Neu-Ulmer Metzgerei Geydan-Gnamm einen mit drei Smileys geschmückten Schnappschuss gepostet, auf dem sie mit der Urkunde abgelichtet sind.

Die Metzgerei Hug im baden-württembergischen Steinen plakatiert ihre Auszeichnung mit dem Titelbild der Broschüre, in der die Vorzugsbetriebe aufgeführt sind.

Als Foto zeigt die Fleischerei Scheller aus dem Ortsteil Empelde im niedersächsischen Ronnenberg den Eintrag im aufgeschlagenen Heft und merkt dazu an, dass es etwas Besonderes sei, mit 499 anderen Kollegen als „Crème de la crème der Branche“ gekürt zu werden.

Die Metzgerei Sonnenschein freut sich über das zusätzliche Prädikat „Einkaufstipp“, mit dem sie als als einzige Metzgerei im Großraum Wuppertal aufgeführt ist.

( Bild: Thomas Reichert. Foto: Reichert)
Und die Metzgerei Siegle im baden-württembergischen Bietigheim-Bissingen vergisst bei allem Stolz nicht den Hinweis, dass selbst mehrfache Ehrungen immer wieder aufs Neue erarbeitet werden müssen.

Als „Who is who“ der Metzger Deutschlands bezeichnet die Kasseler Fleischerei Barthel den Einkaufsguide, in dem ihr eine herausragende Fachkompetenz bescheinigt wird.

Die Metzgerei Hachenthal in Völklingen jubelt über die Auszeichnung sowie die Ernennung zum saarländischen Landessieger und bedankt sich bei ihren treuen Kunden, „die uns täglich zu Höchstleistungen anspornen“.

Und nicht zuletzt der Frankfurter Obermeister Thomas Reichert inszeniert sich aus großer Freude mit Fleischwurst im Rind als der, „der mit der Worscht wirft“ in Anlehnung an einen Roman.

Die Frankfurter Neue Presse (FNP) hat zu Jahresbeginn alle drei vom Feinschmecker gekürten Fachgeschäfte der Mainmetropole umfangreich in ihren Print- und Onlinemedien vorgestellt.

Link zur FNP "Fleischer in Frankfurt".
Das könnte Sie auch interessieren
stats