32. Frische Forum Fleisch Querdenken zur Grünen Woche

Dienstag, 03. Januar 2017
Foto: Messe Berlin

In der Fleischwirtschaft gibt es immer mehr Betriebe, die in ihrer strategischen Ausrichtung neue Wege gehen und sehr eigenständige Profile entwickeln.

Ein Leuchtturmprojekt ist die von Landwirt Harm Böckmann und Schlachter Niko Brand Mitte des vergangenen Jahres in Vechta an den Start gebrachte Marke „Supermeatboy“. Das Konzept stellen die Jungunternehmer auf dem 32. Frische Forum Fleisch am Eröffnungsnachmittag der Grünen Woche zur Diskussion.

Die Ansprüche der Verbraucher differenzieren sich, sowohl auf dem Inlands- wie auch auf dem Exportmarkt. Darauf reagiert die Branche, qualitatives Wachstum gewinnt an Gewicht. Auch wenn die preisgünstige Standardware in absehbarer Zeit weiter den größten Marktanteil ausmachen wird, gibt es neue Perspektiven für Schweinefleisch zwischen konventionell und Bio. Es gilt, entlang der Wertschöpfungskette Position zu beziehen, in die Offensive zu gehen, zu gestalten – und quer zu denken.

City Cube auf dem Berliner Messegelände.
Foto: Messe Berlin
City Cube auf dem Berliner Messegelände.
Wie kann sich die Branche aufstellen, um gesellschaftlich akzeptiert zu werden und trotzdem wirtschaftlich erfolgreich sein? Diese Kernfrage beantworten Böckmann und Brand für ihre Marke mit weit über dem Standard liegenden Anforderungen an Tierwohl, Rückverfolgbarkeit, faire Bezahlung und Nachhaltigkeit. Eine ehrliche Kommunikation der echten Gesichter unterstreicht die Glaubwürdigkeit in die Produkte der Marke „Supermeatboy“, die über Supermärkte und online vertrieben werden.

Das Forum

Termin: 20. Januar 2017 +++ Zeit: 16:00 bis 18:00 Uhr +++ Ort: CityCube an der Messe Berlin, Messedamm 26 +++ Anmeldung und Tickets: Kartenservice@mb-capital-services.de
Abseits von Hipstertum und Pauschalkritik am Lebensmittelhandel stößt dieser Ansatz bei „Bauer Willi“-Autor Alois Wohlfahrt durchaus auf Gegenliebe. Sein Denkansatz in dem bekannten Internet-Blog: Strom kommt aus der Steckdose und Lebensmittel aus dem Supermarkt.

Weblink Programm und Anmeldung:  IGW - Flyer 2017.

Zum Ticketportal: Karten online kaufen.

Das könnte Sie auch interessieren
stats