Bell zieht Zwischenbilanz Schweizer wachsen mit Zukäufen

Freitag, 26. August 2016
Bell Hauptsitz in Basel.
Foto: Bell
Bell Hauptsitz in Basel.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bell Deutschland Hilcona Bell


Die Bell-Gruppe steigerte ihren Umsatz im ersten Halbjahr um 26,2 Prozent auf 1,6 Mrd. Schweizer Franken (CHF) – rund 1,47 Mrd. Euro. Für das Wachstum sind die Übernahmen des Convenience-Salat-Experten Eisberg und des Geflügelspezialisten Huber sowie die Konsolidierung des Convenience-Herstellers Hilcona verantwortlich.
Der anhaltend starke Kurs des Frankens sowie höhere Beschaffungskosten für Rohmaterial belasten das Ergebnis, das die Eidgenossen um 34,2 Pr

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats