Brasilien Schlachtungen auf Rekordniveau

Dienstag, 04. Juli 2017
Zuckerhut in Rio de Janeiro.
Foto: Christopher Zapf / pixelio.de
Zuckerhut in Rio de Janeiro.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Brasilien


Im ersten Quartal 2017 kamen mit 10,5 Millionen Schweinen so viele Tiere an den Haken wie nie zuvor - Erlöse aus dem brasilianischen Schweinefleischexport übertrafen von Januar bis Mai das Vorjahresniveau um 29 Prozent - Ausfuhrmengen nach dem Fleischskandal im März jedoch spürbar eingebrochen - Schlachtschweinepreise sind seit Monaten im Sinkflug.
In Brasilien sind im ersten Quartal 2017 so viele Schweine zerlegt worden wie nie zuvor in einem ersten Jahresviertel. Nach Angaben des brasilian

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats