EU-Märkte Jungbullen unter Druck

Sonntag, 01. Juli 2018
Jungrind in Bayern.
Foto: jus
Jungrind in Bayern.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jungbulle Schlachtrind EU-Kommission


Die Preise für Schlachtrinder an den repräsentativen Märkten der EU haben Ende Juni überwiegend nachgegeben. Unter Druck standen vor allem die Notierungen für männliche Jungtiere.
Die EU-Kommission meldete für Jungbullen der Handelsklasse R3 in der Woche zum 24. Juni im EU-Durchschnitt einen saisonalen Abschlag von 2,01 Eur

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats