EU-Schlachtrindermärkte Färsen und Kühe im Plus

Samstag, 28. Januar 2017
Foto: adel / pixelio.de
Themenseiten zu diesem Artikel:

Schlachtrindermarkt Notierung


Die Preise für männliche und weibliche Tiere an den EU-Schlachtrindermärkten haben sich in der vergangenen Woche erneut in unterschiedliche Richtungen entwickelt.
Die Notierung für Jungbullen der Handelsklasse R3 gab im Mittel der Mitgliedstaaten in der Woche zum 22. Januar saisonal um 1,10 E

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats