EU-Schlachtrindermärkte Großvieh notiert teurer

Sonntag, 04. Dezember 2016
Foto: jus
Themenseiten zu diesem Artikel:

Notierung


Die Notierungen für Schlachtrinder in der Europäischen Union haben sich durch Nachfrageimpulse im Weihnachtsgeschäft weiter befestigen können; das galt vor allem für das männliche Schlachtvieh.
Nach Angaben der EU-Kommission erzielten Jungbullen der Handelsklasse R3 in der Woche zum 27. November einen Durchschnittspreis von 371,06 Euro j

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats