Ferkelkastration QS macht Vorgaben auch fürs Ausland zur Pflicht

Dienstag, 21. März 2017
Foto: si

Das ab 1. Januar 2019 in Deutschland geltende Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration muss auch von ausländischen Systemteilnehmern der QS Qualität und Sicherheit GmbH umgesetzt werden.
Wie die Bonner Qualitätssicherer mitteilen, hat der QS-Fachbeirat Rind und Schweine entschieden, dass die Vorgaben des deutschen Tierschutzgesetz

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats