Handwerk 4.0 Zwischen Digitalisierung und Fachkräftemangel

Montag, 02. Januar 2017
Foto: romankosolapov / Fotolia.com

Die DZ Bank sieht das deutsche Handwerk vor einer Reihe großer Herausforderungen: Der Fachkräftemangel sowie die sich verschärfende Konkurrenz durch die Industrie und Mitbewerber aus dem Ausland sind nur Beispiele. Stefan Bielmeier, Bereichsleiter Research und Chefvolkswirt der Zentral-Genossenschaftsbank in Frankfurt, lenkt das Augenmerk in seinem Ausblick besonders auf die Digitalisierung:
Obwohl das Handwerk in Deutschland vorwiegend aus kleinen und mittleren Unternehmen besteht, hat es ein hohes ökonomisches Gewicht. Im Jahr 2015

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats