Konsumverhalten Russen essen mehr Fleisch

Donnerstag, 14. Dezember 2017
Moskau
Foto: Olga Fomitschow
Moskau
Themenseiten zu diesem Artikel:

Russland Konsumverhalten


Die russischen Verbraucher haben in diesem Jahr mehr Appetit auf Fleisch. Nach Einschätzung des Generaldirektors der Nationalen Union der Schweinezüchter Russlands (NSS), Jurij Kowaljew, wird der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch gegenüber 2016 um rund drei Prozent auf 75 Kilogramm zulegen.
 Maßgeblichen Anteil daran hat dem Branchenexperten zufolge die größere Nachfrage für Schweinefleisch. Im Mittel dürft

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats