Schlachtviehmärkte Lebendpreise für Schweine und Bullen in Bayern

Donnerstag, 26. Februar 2015
Foto: jus

Die Notierungen für den c-Spitzenpreis legt eine Verschnaufpause ein, die Jungbullenpreise klettern weiter nach oben.
Noch immer ist das Angebot an schlachtreifen Schweinen eher gering, Zerleger erwarten bereits weiter steigende Preise. Diese Erwartung hat sich in die

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats