Süffa Neue Ideen braucht das Land

Freitag, 26. Mai 2017
Begehrte Auszeichnung: Der Innovationspreis zur Süffa.
Foto: Landesmesse Stuttgart
Begehrte Auszeichnung: Der Innovationspreis zur Süffa.

Zum siebten Mal heißt es: Vorhang auf für die vielversprechenden Neuerungen in der Fleischbranche. Der Innovationspreis ist eines der Highlights der Süffa 2017, die vom 21. bis 23. Oktober ihre Tore in Stuttgart öffnet.

Trends am Markt sichtbar machen, zukunftsweisende Produkt- und Arbeitslösungen zeigen und den Weg auf den Markt erleichtern – das ist der Anspruch dieses Awards, der seit seiner Einführung ein hohes Ansehen in der Branche genießt. „Der Süffa-Innovationspreis ist das Qualitätssiegel für neue Ideen, und die handwerklichen Fachbesucher wissen die durchdachten Entwicklungen zu schätzen“, sagt Hauptgeschäftsführer Ulrich Klostermann vom Landesinnungsverband Baden-Württemberg und Vorsitzender der Fachjury.

Beteiligen können sich Unternehmen aus dem In- und Ausland, die neue Produkt- und Arbeitslösungen oder Konzepte anbieten. Eine Fachjury, bestehend aus Vertretern des Veranstalters, des ideellen Trägers und der Fachmedien des Fleischerhandwerks, beurteilt die eingereichten Innovationen. Die Gewinner werden am Gala-Abend der Süffa, am 21. Oktober, ausgezeichnet und können das Gütesiegel in ihren Marketingmaßnahmen einsetzen.

2015 ging der Preis an die Winterhalter Deutschland GmbH und die Metzgerei Hornung. Ein Sonderpreis wurde an die Metzgerei Lindauer für ihren Film „Selbstverständlich selbst gemacht“ vergeben. Infos, Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular gibt es unter www.sueffa.de oder auf der Verbands-Homepage unter www.fleischerbw.de. Einsendeschluss ist Freitag, der 30. Juni 2017.

Das könnte Sie auch interessieren
stats