Fachbegriffe

Von Aalrauch bis Zwischenrippenkotelett – Hier finden Sie über 5000 Begriffe aus der Fleischwirtschaft.

Suche nach einem bestimmten Begriff:

131 Suchergebnisse für
D

dippen

Eindeutschung von englisch "to dip" = eintauchen.

Dips

(engl.) to dip = eintauchen spezielle kalte Tunken zum Dippen von Fleisch, Kräckern usw., z.B. bei Fondues.

Disaccharide

zweiwertiger Zucker, Rohr- und Rübenzucker, Milchzucker, Malzzucker.

distal

weiter vom Rumpf entfernte Teile der Extremitäten, z.B. Eisbein.

Djahe

(indon.) , Ingwer.

Djenten

Djinten

DLG-Schnittführung

DLG = Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft. Zerteilen von Tierkörpern in "Teilstücke wie gewachsen", Großhandelsschnitt. Die verschiedenen Schlachttierkörper werden in folgende D. zerlegt: Großvieh: Hälften, Hinterviertel, Vorderviertel, Hinterviertel-Pistole, Vorderviertel mit Lappen, Keule, Roast

Dofu

(chin.) , Soja-Quark, fester gepresst als Tofu, Sojabohne.

Dönar

türkische Bezeichnung für Gyros; Fleisch am großen Spieß, eingedeutscht: Döner.