Fachbegriffe

Von Aalrauch bis Zwischenrippenkotelett – Hier finden Sie über 5000 Begriffe aus der Fleischwirtschaft.

Suche nach einem bestimmten Begriff:

219 Suchergebnisse für
R

Röhrenhaxe

Rohschinken

Rohpökelware aus der Schweinekeule, dem Kotelettstrang und dem Nacken; Pökelfleisch, roh, Kotelett.

Rohwurst

umgerötete, ungekühlt (über + 10°C) lagerfähige, i.d.R. roh zum Verzehr gelangende Wurstware, die streichfähig oder nach einer mit Austrocknung verbundenen Reifung schnittfest geworden ist. Zuckerstoffe werden in einer Menge von nicht mehr als 2% zugesetzt (LS 2.21).

Rohwurst mit Reifebelag

Rohwurst, streichfähig

im Schnellreifeverfahren hergestellte Rohwurst unter Beihaltung der Streichfähigkeit; Rohwurst.

Rollbraten

ist im Zusammenhang belassenes, gerolltes oder von einem Netz umgebenes Fleisch, die Tierart wird angegeben (z.B. Schweinerollbraten); Bindebraten (LS 2.510.1).

Rolle

Teilstück der Rinder- und/oder Kalbskeule; auch: Brauner Streifen, Eye of Round (engl.), Gänschen, Näschen, Nudel, Schwanzrolle, Sehmer, Semarolle.

Rollpens

Sülzwursterzeugnis aus überwiegend Rindfleisch und geringen Anteilen an Kutteln und Schwarten, siehe Kochwurst.

Rollschinken

Schinkenerzeugnis bestehend aus Ober- und Unterschale, teilweise mit Schwarte; Pökelfleisch, roh.

Rollwurst

aus gepökelten Rindfleischstücken hergestelltes Fleischerzeugnis.