Die Online-Edition von

Fachbegriffe

Von Aalrauch bis Zwischenrippenkotelett -
Hier finden Sie über 5000 Begriffe aus der Fleischwirtschaft.

Suche nach:

626 Suchergebnisse für
S

Schillerlocke

geräucherter Fisch.

Schimmel

Schimmelpilze in Lebensmitteln können gewollt oder unerwünscht, schmackhaft oder gesundheitsschädlich sein. So werden Schimmelpilzkulturen Lebensmitteln gezielt zugesetzt, um ein besonderes Aroma zu erzeugen. Beispiele sind Camembert, Brie und Edelpi...

Schimmelpilze

es gibt eine Reihe von Rohwurstsorten, bei denen es zur Verbrauchererwartung gehört, dass sie an der Außenseite einen trockenen Schimmelbelag als Zeichen optimaler Reifung haben. Die Italienische Salami ist dafür ein klassisches Beispiel. Derartige Schimmelbeläge, die sich ungesteuert auf natürlichem Wege bilden, können hochtoxische (hochgiftige) Stoffwechselprodukte bilden. Weiterhin können viele Schimmelpilze, die bei diesen Produkten vorkommen, zu unerwünschten Verfärbungen der Wurstoberfläche führen. Daher sollten für diese Rohwurstsorten nur geprüfte Schimmelpilzkulturen verwendet werden. Die Hersteller von Schimmelpilzreinkulturen liefern Gebrauchsanweisungen.

Schinken

Schweinekeule.


Pökelfleisch, gegart.

Schinken in Aspik

Schinken in Gelee.

Schinken in Dosen

Schinken-Taillenbreiten-Quotient

Messwert für die Schweinehälften-Klassifizierung mit Geräten; Schlachttierkörper-Klassifizierungsgerät.

Schinken, Ammerländer

Schinken, Bären-

Schinken, Belfaster

Belfaster Schinken.