Die Online-Edition von

Schlachttierkörper Rind

ganzer Körper des geschlachteten, entbluteten, enthäuteten und ausgewaideten Tieres ohne Kopf und Füße; der Kopf wird zwischen dem Hinterhauptbein und dem ersten Halswirbel, die Füße (Gliedmaßen) werden in den Gelenken (Karpal- bzw. Tarsalgelenk) vom Schlachttierkörper abgetrennt. Bei Schlachttierkörpern von weiblichen Tieren, die gekalbt haben, werden die Euter, bei männlichen, nicht kastrierten Tieren die Geschlechtsorgane entfernt.