Fachbegriffe

Von Aalrauch bis Zwischenrippenkotelett – Hier finden Sie über 5000 Begriffe aus der Fleischwirtschaft.

Suche nach einem bestimmten Begriff:

Cholesterin

Die Begriffserklärung von Cholesterin

Wer auf seinen Cholesterinspiegel achten will, muss nicht auf Rind-, Kalb- oder Schweinefleisch verzichten. Das ist das Ergebnis zweier unabhängig von einander durchgeführten wissenschaftlichen Studien. In der einen Untersuchung, die Dr. Michael Davidson von der Johns Hopkins Klinik in Chicago leitete, waren 191 Männer und Frauen mit erhöhten Blutfettwerten nach Zufallskriterien in zwei Gruppen geteilt worden. Der Unterschied in der Ernährung bestand darin, dass in der einen Gruppe "rotes Fleisch" verzehrt werden musste, während sich die andere Gruppe überwiegend mit Geflügel und Fisch verköstigte. Als Ration waren entweder 170 Gramm Rind-, Kalb- oder Schweinefleisch bzw. entsprechende Mengen Geflügel oder Fisch vorgegeben, und zwar an fünf bis sieben Tagen pro Woche.
Im Vergleich zu ihrer üblichen Ernährung verbesserten beide Gruppen ihre Cholesterinwerte in gleicher Weise. Zu fast gleichen Ergebnissen kommt eine Studie, die auf einem Kongress der amerikanischen und kanadischen Diätassistentinnen vorgestellt worden war. An der Universität von Laval (Kanada) hatten die Wissenschaftler an Patienten mit erhöhten Cholesterinspiegeln die Cholesterineffekte von Fisch, Geflügel und Rindfleisch verglichen. Ob Geflügel oder Fleisch, mit beiden Proteinquellen gelang ein vergleichbarer Rückgang des Gesamt- und des LDL-Cholesterinspiegels. Nur bei Fisch blieb der LDL-Wert unverändert.