Fachbegriffe

Von Aalrauch bis Zwischenrippenkotelett – Hier finden Sie über 5000 Begriffe aus der Fleischwirtschaft.

Suche nach einem bestimmten Begriff:

Fast Food II

Die Begriffserklärung von Fast Food II

Will man Fast Food bewerten, müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden: Energiegehalt der Mahlzeit: Bildet sie eine Zwischen- oder Hauptmahlzeit? Eine Zwischenmahlzeit sollte rund zehn Prozent des täglichen Energiebedarfs abdecken; viele Fast-Food-Mahlzeiten liefern einen erheblich höheren Anteil, werden aber trotzdem als Zwischenmahlzeit verzehrt. Art der Mahlzeit: Fast Food ist ein weiter Begriff; darunter fallen alle Speisen, die sich für ein Essen auf die Schnelle eignen. Der klassische Hamburger gehört ebenso dazu wie ein Apfel, Buttermilch oder ein vorbereiteter Salat. Gestaltung der Mahlzeiten: Die empfohlene Nährstoffrelation soll in etwa erreicht werden. Dabei ist es wünschenswert, dass pflanzliche Lebensmittel einen sehr hohen Stellenwert einnehmen, tierische Lebensmittel sowie Fette und Öle, aber auch Süßigkeiten nur in Maßen verzehrt werden. Verzehrshäufigkeit von Fast-Food-Mahlzeiten: Fast Food kann nicht generell als "gut" oder "schlecht" eingestuft werden. Bestand das Mittagessen aus Hamburger und Fritten, sollte das Abendessen reichlich Gemüse und Getreideprodukte enthalten. Wichtig ist eine insgesamt ausgewogene Ernährung mit einem hohen Anteil an pflanzlichen Produkten.