Fachbegriffe

Von Aalrauch bis Zwischenrippenkotelett – Hier finden Sie über 5000 Begriffe aus der Fleischwirtschaft.

Suche nach einem bestimmten Begriff:

Fleischbeschau

Die Begriffserklärung von Fleischbeschau

amtliche Fleischuntersuchung nach dem Schlachten mit dem Ziel, den Schlachttierkörper genusstauglich zu erklären. Krankes Fleisch wird ausgesondert und besonderen Zwecken zugeführt. Die Fleischuntersuchung dient dem Schutz des Verbrauchers und erfolgt unmittelbar nach der Schlachtung. Sie wird durch amtliche Beschauer vorgenommen. Die Fleischuntersuchung soll feststellen, ob Fleisch 1. im Nahrungs- und Genusswert erheblich herabgesetzt ist, 2. durch Erreger ansteckender Krankheiten, 3. durch tierische Schmarotzer, 4. durch Stoffe mit Arzneiwirkung, 5. durch Umweltgifte wie Schädlingsbekämpfungsmittel sowie Schwermetalle gemindert ist.